Sonntag, 25. Februar 2018, 20:30 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsportal über Braunschweigs Bahnen, Busse und ÖPNV. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

1

Dienstag, 1. Juli 2008, 22:13

Auswechseln der Gleise?!

Moin!
Heute wurden im Bereich der Haltestellen Trakehnenstraße und Militschstraße neue(?) Gleise abgelegt - auf den Fußweg daneben, nicht auf den Bahnsteig oder gar die Trasse.
Werden jetzt die "Schlaglöcher" - die ich, als täglicher Nutzer, noch nie wirklich gespürt habe - beseitigt, indem man neue Gleise verlegt?

Viele Grüße
fabs

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

2

Mittwoch, 2. Juli 2008, 08:08

RE: Auswechseln der Gleise?!

Zitat

Original von fabs
Werden jetzt die "Schlaglöcher" - die ich, als täglicher Nutzer, noch nie wirklich gespürt habe - beseitigt, indem man neue Gleise verlegt?


Irgendwo muss ja das Geld verbraten werden, was man durch die Stilllegung Eisenbütteler Straße einzusparen meint.

Marcus

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

3

Mittwoch, 2. Juli 2008, 11:38

Naja, ich denke mal, das würde auf Gewährleistung/Garantie gehen, oder?

(mal überlegen, Gewährleistung gibts ja glaube ich nicht zwischen Unternehmen. Aber eine gewisse Garantie haben die doch bestimmt ausgehandelt?!)

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

4

Mittwoch, 2. Juli 2008, 12:28

Zitat

Original von Johannes
Naja, ich denke mal, das würde auf Gewährleistung/Garantie gehen, oder?



Bei Unternehmen wie der BSVAG werden Beschaffungen über die VOA oder VOB geregelt.

Der Gleisbau dürfte, weil Straßenbauvorhaben, nach VOA geregelt sein. Heißt: 30 Jahre Garantie...

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

5

Mittwoch, 2. Juli 2008, 23:16

RE: Auswechseln der Gleise?!

Zitat

Original von fabs
...
"Schlaglöcher" - die ich, als täglicher Nutzer, noch nie wirklich gespürt habe - beseitigt...

Viele Grüße
fabs


Hiallo, ich weiß ja nicht, ob du immer das Glück gehabt hast., in einem Niederflurwagen über die Streck gefahren zu sein, aber in einem Mannheimer und auch in den Niederflurbahnen hat man die "Schlaglöcher" eindeutig gespürt. Und ich bin auch täglicher Nutzer dieses Abschnittes :-)

Gruß
Ich mag keine Menschen, Pflanzen, Tiere! Steine sind okay...

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

6

Donnerstag, 3. Juli 2008, 03:57

Moin!
Ich habe die Strecke mit allen Fahrzeugtypen durch, ebenso mit allen "Typen" von Fahrern/Fahrerinnen.
Trotzdem sind mir die Schlaglöcher bewusst nie aufgefallen.
Was viel mehr auffällt ist, die - vergleichsweise - sehr ruhige Fahrt, wenn man von der Wolfenbüttler Straße kommend die Sachsendammbrücke hochgerumpelt kommt und dann den Schlesiendamm wieder heruntergleitet.

Viele Grüße
fabs

Registrierungsdatum: 10. Juli 2006

7

Donnerstag, 3. Juli 2008, 11:01

Liebe Gemeinde,

fahrt zum Beispiel mal in Jena mit der Straßenbahn nach Lobeda-ost. Dort könnt ihr erleben, wie in langgezogenen Kurven gefahren wird.

Ruck- und Stoßfrei par excellence, es ist ein Genuß. Militschstraße > Siekgraben dagegen ist eine Katastrophe.

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

8

Mittwoch, 13. August 2008, 13:09

Lieber mobil und andere User,
da habe ich sogar noch ein schöneres Beispiel auf lager:

In Prag fährt die Bahn 90 Grad-Serpentinen hoch. Ohne zu quietschen oder zu ruckeln. Und das auch noch, obwohl der erste Wagen einer Doppeltraktion bereits schon wieder nach links abbiegt, während der letzte Wagen noch in der rechtsgehenden Kurve ist.

Da hat bestimmt nicht Matthäi gebuddelt...

Gruß
Ich mag keine Menschen, Pflanzen, Tiere! Steine sind okay...