Montag, 21. Mai 2018, 20:57 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsportal über Braunschweigs Bahnen, Busse und ÖPNV. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

1

Freitag, 11. April 2008, 12:01

PI Abschied Altewiek

PRESSEINFORMATION

Das Straßenbahndepot Altewiek sagt 2008 tschüss



Braunschweig, den 10. April 2008

Was 1941, also während des Zweiten Weltkrieges an der Georg-Westermann-Allee aufgebaut wurde geht nun mit 67 Jahren in den Ruhestand. Das Straßenbahn- oder Tramdepots Altewiek, von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch ALTE genannt.
Mitten in einem Wohngebiet, am Riddagshäuser Weg, der heute Georg-Westermann-Allee heißt, wurde in den Kriegsjahren ein neues Depot mit 16 Hallen- und einem Umfahrungsgleis (Gleis 1) gebaut, nachdem die südliche Wagenhalle des Betriebshofes Richmond abgerissen wurde.
Und nun wird zum Ende des Jahres 2008 der Betriebshof Altewiek, wie er liebevoll genannt wird, seine Tore schließen, wenn der Neubau am Alten Hauptgüterbahnhof dann neu bezogen wird.
Um dem „guten, alten“ Depot einen würdigen Abschied zu geben, sagt die Verkehrs-AG gemeinsam mit ihren Kunden und Mitarbeitern tschüss und Dankeschön nach 67 Jahren an der Georg-Westermann-Allee.
Jedes der 17 Gleise bekommt seine eigene Feier. Den Auftakt hatten Kinder des Broitzemer Horts gemacht, die bei einer Betriebsbesichtigung, einem Rundgang durch die Werkstätten, einer Sonderfahrt und einer Fahrt durch die Waschstraße das erste Gleis, Gleis eins verabschiedeten.
Mit einer Führung durch das Depot, Anekdoten und Legenden zur Tram und einer Oldiefahrt wird Gleis zwei heute, am 10. April verabschiedet. Des Weiteren werden neben den Touren durch die Betriebstechnik der Trams, dem Zukunftstag für Jungen und Mädchen, einem gemütlichem Kaffeeklatsch im Oldie, einer Nachtfahrt mit dem Reinigungsfahrzeug, einer Kinovorführung auf Gleis 7 und dem „Schienenlauf“ auch kulturelle Highlights geboten. Nach dem PowerPercussion Konzert, Veranstalter ist das Braunschweig Classix Festival, einer Kulturnacht zwischen den Schienen und Kunst im Tramdepot, gibt es zum Abschied des letzten Gleises, Gleis 17, ein besonderes Ereignis. Das Braunschweiger Popduo „Rosenfels“, das auch als erstes die mittlerweile so beliebten Motivtrams der Verkehrs-AG schmückten, wird am 12. Dezember mit seinen Balladen das Publikum verzaubern und dem letzten Gleis in der großen Wagenhalle dann tschüss sagen.
Ein Hauch von Melancholie, ein Hauch von Wehmut werden dann mit Kunden und vor allem den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verkehrs-AG einhergehen, denn man hat sie auch liebgewonnen die „ALTE“.
Weitere Bilder und Berichte auch auf meiner Webseite www.winnig.info - mein Shop www.region-im-modell.de[url]

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2006

2

Montag, 14. April 2008, 12:11

Ich war dabei....

:D

Ich war am Donnerstagnachmittag dabei, als ab 16 Uhr "Gleis 2" verabschiedet wurde. Erst gab es eine interessante Führung durch den Betriebshof und dann mit TW113 eine nette kleine Rundfahrt.
Einen lieben Gruß von

Michael111