Mittwoch, 20. Juni 2018, 07:38 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsportal über Braunschweigs Bahnen, Busse und ÖPNV. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

1

Montag, 7. Juli 2008, 20:01

Fotodoku zum Rückbau von TW 41

Präsentation des neuen Museumswagen Tw41

Am Abend des 7. Juli 2008 wurde im Rahmen einer offiziellen Feierstunde der durch die Braunschweiger Interessengemeinschaft Nahverkehr e.V. restaurierte Museumswagen Tw41 dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Verkehrs-AG Herrn Carsten Müller übergeben.

Das Fahrzeug vom Typ Mannheim, das bis zum vergangenen Jahr noch unter der Nummer 7356 im täglichen Linieneinsatz war und mit der Anlieferung der neuen Niederflurstadtbahnen Ende September abgestellt wurde, präsentiert sich nach einer rund fünfmonatigen Metamorphose nun im neuen (alten) Glanz.

Bereits im Jahr 2006 reiften die ersten Pläne zum Erhalt eines Fahrzeuges dieser Serie, die in der einmaligen Farbkombination türkis-inka und dem für Braunschweig typischen Nummernwürfel ausgeliefert wurde. Schnell konnten auch die Verantwortlichen der Verkehrs-AG von diesem Vorhaben überzeugt werden und so bekam der Verein die Zusage, dass auch auf dem neuen Betriebshof ein Stellplatz unter dem Tramport für das restaurierte Fahrzeug zur Verfügung stehen würde.

Aber erst das großzügige Engagement der Firmen Glasurit / BASF Coatings und Scheiben-Doktor, die die benötigten Lacke und Scheiben spendeten, machte es dem Verein möglich, dieses Projekt umzusetzen.

Ein besonderer Dank gilt ebenfalls den Lackierern der Braunschweiger Verkehrs-AG, die unentgeltlich in ihrer Freizeit das Farbkleid des Fahrzeugs gewechselt haben sowie der Mithilfe des gesamten Werkstattteams, die bei Fragen und kniffligen technischen Rätseln immer eine Lösung parat hatten.

Insgesamt wurden in den vergangenen fünf Monaten neben Material im Wert von 6000.- Euro auch fast 1000 Arbeitsstunden durch die zwölfköpfige Restaurationsgruppe in das Fahrzeug investiert, das dadurch nicht nur seine besondere Lackierung, sondern auch viele ursprüngliche Details wie z.B. die Wagen hält-Anzeigen, den originalen Scheinwerfer und alte Fahrscheinentwerter zurückerhalten hat und sich nun wieder in seinem Auslieferungszustand befindet.


Zitat

Technische Daten:

Bauart: 6-achsiger Gelenktriebwagen Typ Mannheim
Hersteller: DUEWAG
Elektrische Ausrüstung: Siemens
Baujahr: 1972
Kaufpreis: 437.500 DM
Sitzplätze: 42
Stehplätze: 136
Länge: 19 m
Breite: 2,20 m
Leergewicht: 21,76 t
Antriebsleistung: 120 kW


Fotodoku zum Rückbau in den Originalauslieferungszustand




Bild 1 Der TW 7356 noch im aktiven Liniendienst am 1.1.2000 auf der SL 1 am Radeklint.

[img]http://www.tram-braunschweig.de/TW41/03-7356 22.9.jpg[/img]

Bild 3 Auf allen Linien war der 7356 bis zum Schluss anzutreffen. Mit etwas Glück fuhr er auch Sonntags. Hier am 22.9.07 in der Haltestelle Rathaus.

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/04-TW 7356 5.10.jpg[/img]

Bild 4 Das Ende nahte, das Fahrzeug wurde am 5.10.07 zum Betriebshof Hamburger Str. ( Hasenwinkel ) gebracht. Das Ende schien eingeläutet.

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/05-7356 30.01.jpg[/img]

Bild 5 Am 30.1.08 gegen 13.00Uhr war es dann soweit, Der 7356 wurde im Tausch mit 7556 zum Betriebshof Altewiek zur Aufarbeitung zurückgeholt.

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/06-7356 30.01.jpg[/img]

Bild 6 Das Tor öffnet sich und er fährt aus eigener Kraft Richtung Aufarbeitung.

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/07-TW 41 2.2.jpg[/img]

Bild 7 Schon am 2.2.08 begannen die Mitglieder der BIN mit der Restauration. Nach dem gründlichen Reinigen des Daches von Kohlestaub kam das Fahrzeug auf Gleis 15.

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/08-TW 41 7.2.jpg[/img]

Bild 8 Nach und nach wurden Teile zur Vorbereitung der Lackierung demontiert.

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/09-TW 41 7.2.jpg[/img]

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/10-TW 41 7.2.jpg[/img]

Bild 9 und 10 Es ist immer wieder verwunderlich, wie wenig Rost dieser Fahrzeugtyp nach fast 35 Jahren Einsatzzeit doch hatte.

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/11-TW 41 7.2.jpg[/img]

Bild 11 Während sich ein paar Mitglieder mit der Karosse und deren Anbauteile beschäftigten, hatten andere mit dem Innenraum zu tun. Hier wurde u.a. die digitale Haltestellenanzeige ausgebaut und das alte Wagen hält wieder eingesetzt.

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/12-TW 41 7.2.jpg[/img]


[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/13-TW 41 7.2.jpg[/img]

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/14-TW 41 7.2.jpg[/img]

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/15-TW 41 7.2.jpg[/img]

Bild 12,13,14,u.15 Fenster und Türen wurden ausgebaut, erneuert oder einfach nur aufgearbeitet. Dabei kam an den Türholmen die alte Farbgebung türkis-inka wieder zum Vorschein! Man konnte also schon erahnen, wie das Fahrzeug in einigen Monaten wieder erstrahlt.

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/16-TW 41 7.2.jpg[/img]

Bild 16 Natürlich musste auch im Heckbereich Hand angelegt werden.

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/17-TW 41 29.2.jpg[/img]

Bild 17 Es ist soweit, am 29.2.08 kam das Fahrzeug in die Lackiererei zum Abschleifen des alten Lackes. Bis dahin mussten alle Scheiben und Türen wieder eingebaut sein.

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/18-TW 41 ex 7356 8.jpg[/img]

Bild 18 Der alte Lack ist ab und alle Teile, die keine neue Farbe bekommen sollen, wurden am 8.3.08 fachgerecht abgeklebt.

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/19-TW 41 8.3.jpg[/img]

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/20-TW 41 8.3.jpg[/img]

Bild 19,20 Am späten Nachmittag des 8.3. öffnet sich das Tor zur Lackiererei und das anwesende Aufarbeitungsteam bekam zuerst vor lauter Staunen den Mund nicht mehr zu. Und dann hieß es, hoffentlich fällt uns keiner vor Freude in Ohnmacht, wenn erst der Inkastreifen dran ist.

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/21-TW 41 17.3.jpg[/img]

Bild 21 Nur neun Tage später war es soweit, das mittlerweile berühmte Tor zur Lackschmiede ging auf und ein wunderschönes Fahrzeug lugte hervor. ( In Ohnmacht ist keiner gefallen, da nur der Fotograf zugegen war. )

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/22-TW 41 17.3.jpg[/img]

Bild 22 Da in der Lackiererei keine Fahrleitung hängt muss der TW mit Hilfe eines anderen Fahrzeuges herausgezogen werden.

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/23-41 21.jpg[/img]

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/24-TW 41 v.h. 13.6.jpg[/img]

Bild 23 u. 24 Fast komplett beschriftet zeigt sich der neue Museumswagen TW 41 am 21.6.08 auf dem Betriebshof Altewiek.

[img]http://www.tram-braunschweig.de/pix/TW41/25-41 18.5.jpg[/img]

Bild 25 Die etwas andere Perspektive: Blick durch den Griff des Weichenstellers.

Die Bilder sind von verschiedenen Mitgliedern der BIN, die hier nicht extra namentlich aufgeführt werden.

Autor des einführenden Beitrages: Stefan Glinschert
Bilderzusammstellung: Andreas Gürtler

7351

unregistriert

2

Montag, 7. Juli 2008, 20:56

Geiles Teil, bei den Bildern 19 und 20 könnte man doch glatt meinen, die VGF bekommt Zuwachs :D. Na ja, schön, dass man hier wenigstens ein historisches Bewusstsein zeigt und eines der wohl geilsten Fahrzeugtypen auf der Welt für die Nachwelt erhält. Das ist leider bis heute in der Quadratestadt nicht der Fall :-(.

+ Frage: Wann sind denn die Bilder 23/24 sowie 25 entstanden? Da fällt mir auf, dass bei Bild 25 im Gegensatz zu 23/24 kein Elektroteil auf der Frontkupplung mehr vorhanden ist.

+ Zweite Frage: Verfügt das Fahrzeug noch über ein Ticontrol sowie sind die Entwerter übers Ibis weiterhin ansteuerbar?

7351 (dem es nicht soooo gut ergeht)

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

3

Montag, 7. Juli 2008, 21:04

Zitat

Original von 7351
+ Zweite Frage: Verfügt das Fahrzeug noch über ein Ticontrol sowie sind die Entwerter übers Ibis weiterhin ansteuerbar?



Nein. Die Klüssendorf können nur manuell angesteuert werden. Das wurde auch nicht rückgebaut.

Also Schalter für 1-2-3 und H-O-R

Registrierungsdatum: 10. Juli 2006

4

Montag, 7. Juli 2008, 21:19

Schön, dass es Fortschritte gibt!
Als ich mein Praktikum auf´m Altewiek gemacht hab, stand er da noch ganz traurig und verdreckt in der Ecke. Schön dass es ihm besser geht ;)
VB: best VU :!:

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

5

Montag, 7. Juli 2008, 21:22

Coooooool
Schade nur, dass man noch nichts von gehört hat. Aber ich denke mal, die BIN hat ziemlich viel dran gesetzt, nen 73er abzugreifen;)

Hab auch 2 Fragen:
- Die Zielfilmanlage, war die von Anfang an in dieser Ausführung enthalten?
- die seitliche Werbung (nur auf den alten Bildern zu erkennen, die jetzt abgeschraubt wurde): wurde das auch erst nach einer gewissen Zeit angebracht oder hat man das jetzt einfach weggelassen, weils nicht benötigt wird?

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

6

Montag, 7. Juli 2008, 21:26

Zitat

Original von Johannes

- Die Zielfilmanlage, war die von Anfang an in dieser Ausführung enthalten?


Ja...

Zitat

Original von Johannes
- die seitliche Werbung (nur auf den alten Bildern zu erkennen, die jetzt abgeschraubt wurde): wurde das auch erst nach einer gewissen Zeit angebracht oder hat man das jetzt einfach weggelassen, weils nicht benötigt wird?


Die waren auch schon zu Beginn dran... Mit den Kisten bin ich zu meiner Schulzeit unterwegs gewesen, als sie nagelneu rein kamen...

Und warum soll an einer Museumstram Werbung angeschraubt werden? Die Halterungen stören da doch nur...

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

7

Montag, 7. Juli 2008, 22:24

Am 12.06.2008 war man mit dem Verstecken etwas unvorsichtig:



Hoffentlich läßt sich die BSVAG erweichen und spendiert eine HU, damit das gute Stück nicht nur Deko für das Depot ist. Vielleicht wäre dazu eine passende Werbung am Dach hilfreich.

Viele Grüße
von
Marcus

Registrierungsdatum: 25. Januar 2007

8

Montag, 7. Juli 2008, 22:48

Die Bilder ohne E-Kupplungsteil sind älter... Das E-Teil wurde irgendwann nach dem Lackieren als Dummy draufgeschraubt. Ist nicht angeschlossen, daher ohne Funktion, sieht aber so einfach beser aus!

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

9

Dienstag, 8. Juli 2008, 00:53

Zitat

Original von terVara

Zitat

Original von Johannes
- die seitliche Werbung (nur auf den alten Bildern zu erkennen, die jetzt abgeschraubt wurde): wurde das auch erst nach einer gewissen Zeit angebracht oder hat man das jetzt einfach weggelassen, weils nicht benötigt wird?


Die waren auch schon zu Beginn dran...

Und warum soll an einer Museumstram Werbung angeschraubt werden? Die Halterungen stören da doch nur...


Also gäbe ja auch die Alternative, die Dinger dranzulassen und auch türkis zu lakieren?!

Würde sich mir die Frage stellen, was detailgetreuer zu früher wäre...
Aber stimmt schon, ohne siehts besser aus;)

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

10

Dienstag, 8. Juli 2008, 01:08

Zitat

Original von Johannes
Würde sich mir die Frage stellen, was detailgetreuer zu früher wäre...


Immerhin detaillgetreuer als TW 35...

Da gehört zum vollständigen Rückbau der Schaffnerplatz rein.....

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

11

Dienstag, 8. Juli 2008, 09:06

Zitat

Original von terVara

Zitat

Original von Johannes

- Die Zielfilmanlage, war die von Anfang an in dieser Ausführung enthalten?


Zitat

Original von Johannes
Ja...


Äh, meinst du, ob der Zielfilm original von der Auslieferung ist? Nee, der sieht 'leider' aus wie aus den letzten Betriebsjahren!

Trotzdem, nette Lackierung, gefällt mir irgendwie besser als die derzeit aktuellen Farben, sofern man bei weiß mit rotem Streifen überhaupt noch von "Farbgebung" sprechen kann :)

Gruß
Tobias

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2006

12

Dienstag, 8. Juli 2008, 10:50

Gruppenfoto


Hier nochmals ein Gruppenfoto Von Jens Winnig (Technische Probleme)

Mit dem Triebwagen 41 strahlen in der Sonne: (von rechts) Wolfgang Michalke (Firma Scheiben-Doktor), Thies Hinckeldeyn (Vorstandsvorsitzender Verkehrs-AG), Carsten Müller MdB (Aufsichtsratsvorsitzender Verkehrs-AG), Dirk Fischer (Bereichsleiter Stadtbahn), Stefan Glinschert (1. Vorsitzender der Braunschweiger Interessengemeinschaft Nahverkehr, fünfter von links) sowie die fleißigen Helfer der Interessengemeinschaft

Gruß
Alex

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

13

Dienstag, 8. Juli 2008, 11:14

Zitat

Original von Tobias
Äh, meinst du, ob der Zielfilm original von der Auslieferung ist? Nee, der sieht 'leider' aus wie aus den letzten Betriebsjahren!

Ich meine die Vorrichtung an sich, oder wie ich das nennen soll, sozusagen nicht der Film, auf dem die Ziele draufstehen.

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

14

Dienstag, 8. Juli 2008, 16:47

Ah, du meinst also den ganzen Kasten da vorne oben aufm Dach. Nee, der ist wohl schon immer so:)
Ein nettes Vergleichsbild gibs z.B. auch im Höltge-Buch, 1.Auflage, S.122!

Sind die Wagen eigentlich bis zur Twinlines-Einführung mit den Zielfilmen der Erstausstattung gefahren? Ich hab leider keinen alten Zielfilm, aber bei irgendwem fliegt doch sowas bestimmt noch rum;)
Wobei das Fahrzeug so natürlich auch absolut super aussieht! :)

Gruß
Tobias

Registrierungsdatum: 10. September 2007

15

Dienstag, 8. Juli 2008, 22:05

1

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

16

Dienstag, 8. Juli 2008, 22:33

Herrliches Fahrzeug, da kann man sich überhaupt nicht dran sattsehen.

Neben Tw 15 und Tw 35 das schönste Fahrzeug der BSVAG!

Gruß

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

17

Dienstag, 8. Juli 2008, 23:18

Hallo Haltewunsch,

den Wagen kannst Du, wie auch alle anderen Interessieten, am 4. Oktober 2008 auf dem Betriebshof Altewiek, anläßlich des Historischen Mobilitästages in Braunschweig anschauen.

Nähere Informationen zu diesem Tag folgen in kürze.
Weitere Bilder und Berichte auch auf meiner Webseite www.winnig.info - mein Shop www.region-im-modell.de[url]

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

18

Mittwoch, 9. Juli 2008, 14:18

Und wann finden damit die ersten Fahrten statt oder hat die gute Bahn noch keinen "TÜV" nach der Restaurierung erhalten?

Registrierungsdatum: 12. März 2008

19

Mittwoch, 9. Juli 2008, 14:19

Zitat

Original von Tobias
....Sind die Wagen eigentlich bis zur Twinlines-Einführung mit den Zielfilmen der Erstausstattung gefahren? Ich hab leider keinen alten Zielfilm, aber bei irgendwem fliegt doch sowas bestimmt noch rum;)
....


Man kann heute so einen Film relativ einfach nachdrucken lassen. Es muss sich nur jemand die Mühe machen, eine Vorlage am Computer zu erstellen. Falls Interesse besteht, kann ich per PN Firma und Preis benennen der BIN nennen. Ich selber habe für die Leipziger 1308 einen solchen Film fertigen lassen.

Grüße

Registrierungsdatum: 29. September 2006

20

Sonntag, 13. Juli 2008, 18:51

Liebe Genossinnen + Genossen

Ich brauche die Namen der Aktivisten von denen die tatkräftig an diesem wunderschönen Fahrzeug gearbeitet haben. Ich will sie für den Karl-Marx-Orden bei meinem Freund Erich Honecker vorschlagen. Der Karl-Marx-Orden gilt als ehrenvollste staatliche Auszeichnung und wird "für hervorragende Verdienste"
· in der Arbeiterbewegung ,
· bei der schöpferischen Anwendung des Marxismus-Leninismus,
· bei der Gestaltung des Sozialismus,
· in Wissenschaft und Technik,
· in Kunst, Kultur, Bildung und Erziehung,
· im Kampf um die Sicherung des Friedens,
· in der Pflege und Förderung der Freundschaft zur Sowjetunion, zu den anderen sozialistischen Staaten und allen friedliebenden Völkern der Welt verliehen.
Auch die Kaderleitung des Verkehrskombinat Braunschweig soll nicht leer ausgehen. Ihnen gebührt auch großer Dank. Deshalb werde ich mit meinem Parteigenossen Erich Mielke sprechen und ihn bitten, die Akten von den Herren zu säubern. Vielleicht ist ja noch ein vaterländischer Verdienstorden in Bronze drin.
Ich komme demnächst in das Zonenrandgebiet. Wäre es möglich diese sehr schöne Straßenbahn einmal aus der Nähe zu betrachten?
Arbeite mit, plane mit, regiere mit.