Donnerstag, 12. Dezember 2019, 23:14 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsportal über Braunschweigs Bahnen, Busse und ÖPNV. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

1

Freitag, 12. September 2008, 23:10

Presseinformation Braunschweig Messe zwischen Harz + Heide

PRESSEINFORMATION


Mit den Buslinien 415 und 436 zur "Braunschweig Messe zwischen Harz+ Heide"

Ermäßigter Eintrittspreis mit gültigem Fahrausweis

Braunschweig, den 12. September

Zur diesjährigen Ausstellung "Braunschweig Messe zwischen Harz + Heide" auf dem
Braunschweiger Messegelände an der Eisenbüttler Straße fahren vom 27. September
bis 5. Oktober die Buslinien 415 und 436 direkt zum Messegelände, Nordeingang.
Die Strecke der Tramlinie 10 zum Messegelände, Südeingang wurde im August 2008
stillgelegt.
Von ca. 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr verkehrt die Buslinie 436 zwischen den
Haltestellen "Rathaus", "Schloss", "Friedrich- Wilhelm- Platz" und dem
"Messegelände Nordeingang" im 15- Minuten Takt. Ab der Haltestelle
"Hauptbahnhof" verkehrt die Buslinie 415 von ca. 9.00 Uhr bis ca. 18 Uhr über
John-F.-Kennedy-Platz, Friedrich-Wilhelm-Platz zum Messegelände, Nordeingang
ebenfalls alle 15 Minuten. Zu den besonderen Abendveranstaltungen am wird das
Fahrplanangebot der Busse entsprechend verlängert. Für Besucher der Messe aus
Richtung Wolfenbüttel hält die Buslinie 420 zusätzlich an der Haltestelle
"Jahnplatz", wie auch die Tramlinien 1,4 und 8.
Nutzer Öffentlicher Verkehrsmittel haben den Vorteil, dass sie bei Vorlage des
an diesem Tag gültigen Fahrausweises an der Messe-Kasse einen Rabatt von 1,50
Euro auf die Eintrittskarte erhalten. Mehr Informationen dazu finden sie im
Internet unter www.verkehrs-ag.de oder unter der Rufnummer (0531) 383 2050.

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

2

Freitag, 12. September 2008, 23:14

Die Tram fährt nicht mehr zur Hausfrauenmesse. Ein Grund weniger diese Veranstaltung zu besuchen.

Marcus