Dienstag, 20. November 2018, 12:31 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsportal über Braunschweigs Bahnen, Busse und ÖPNV. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 24. November 2008

1

Samstag, 24. Juli 2010, 12:47

Crash an der Hamburger Str./Ring

Heute gegen 12.10 Uhr schrecke ich auf, als ich einen lauten Knall höre. 9551 ist vor eine Auto gefahren, das von Osten kam. Die Straßenbahn ist als M2 Richtung Heidberg unterwegs. Innerhalb von 30 Sekunden stehen 2 Polizeibullis und ein Krankenwagen vor Ort. Trotzdem kommt es zu einem Verkehrschaos und man kann froh sein, dass nicht weitere Unfälle geschehen. Auch in der Haltestelle Hamburger Str. stauen sich 4 Bahnen bis in die Mühlenpfordstr., darunter auch zwei 1E Richtung Stadion, heute ist Fußball. Die Fans müssen nun laufen. Gegen 12.30 ist das Auto (dunkler Kombi, sieht ziemlich demoliert aus) von den Schienen. 9551 fährt kurz danach weiter (Anschrift immer noch M2, hält aber nicht an der Haltestelle), wahrscheinlich Richtung Betriebshof. Bis auf ein Paar SChrammen vorne konnte ich nichts erkennen. Jetzt ist nur noch die Feuerwehr da, dei sich um Ölflecken kümmert.
Gerade ist es fast schon wieder zum gleichen Crash gekommen. Ist die Ampelschaltung nicht gut? Wer ist schuld?

Registrierungsdatum: 12. November 2007

2

Samstag, 24. Juli 2010, 17:28

.

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

3

Sonntag, 25. Juli 2010, 03:34

RE: Crash an der Hamburger Str./Ring

Innerhalb von 30 Sekunden stehen 2 Polizeibullis und ein Krankenwagen vor Ort.

Wie haben die das geschafft? Standen bestimmt am Stadion, oder?

Durfte nur einmal mit ansehen, wie am Kieler Bahnhof 4 Zivilautos der Polizei innerhalb weniger Sekunden (vllt so 60-90s oder so) ankamen, als ein Streifenpolizist angegriffen wurde, und das an einem ganz normalen Tag. Das war schon nett anzusehen^^ Vermutlich war es so beeindruckend, weil ich die Streife gerufen hatte und diese natürlich 30min brauchte, bis sie endlich mal an Land kam X(

Wenn ich belästigt werde --> 30 min :rolleyes:
Wenn Polizist belästigt wird --> 30 s :rolleyes: