Sonntag, 20. Mai 2018, 17:38 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsportal über Braunschweigs Bahnen, Busse und ÖPNV. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 10. Juli 2006

21

Mittwoch, 1. November 2006, 19:45

Mh...
Heute stand in WF am Bahnhof,recht lange(ab 16:00) ein Solo(0107) rum....als ich kam wechselte die Anzeige gerade von 420 BS Rahthaus auf aus(leer).
Vielleicht war dies auch eine Ersatzfahrt, da der reguläre 420 extrem spät war?
Di 420 hat ja um diese Zeit ,im dicken Berufsverkehr (und jetzt auch durch die Umleitung,durch Sperrung der Ausfahrt 1.Ausfahrt nach WF)häufig größere Verspätung.
Statt um xx:16 anzukommen, kommt er meist um xx:30. Die 421 hat auch öfters um diese Zeit Verspätung.
Als ich heute über Stöckheim nach WF wollte, hatte die 1 zu große Verspätung(5min),das ich befürchten musste den Anschluss in Stöckhein zu verpassen.Diese Verspätung entsteht leider schon durch die Fahrt durch die City... :(
VB: best VU :!:

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

22

Samstag, 2. Dezember 2006, 13:16

Hi.
Ich habe gestern zum erstenmal den Anschluss BS/WF in Stöckheim ausprobiert, hin und zurück. Es war katastrophal.
Auf der Hintour musste ich 18 Minuten in Stöckheim waren, natürlich bei schön kaltem Wind da inmitten des Nichts. Natürlich war die ganze Zeit ein Bus da, wo auch fleißig Pause (;)) gemacht wurde. Auf der Rücktour musste ich nur 11 Minuten dort waren, dass ne Bahn kam, die mich endlich weiter befördern konnte. In der Zeit hatte sich aber um den Busfahrer, der noch auf die Ankunft einer weiteren Bahn wartete, ein kleiner Mob gebildet, der ihn aufforderte jetzt loszufahren. Er entschuldigte sich wortreich und verteilte Visitenkarten mit der Telefonnummer der Verkehrs-AG zum Beschweren. Er wäre eigentlich die falsche Adresse und er selbst dürfte sich auch nicht beschweren. Der schlechte Anschluss sei politisch gewollt.
Also, mein Vorschlag:
421 entweder einstellen oder mit jeder Bahn verknüpfen.
420 deutlich ausweiten. Oder RB deutlich ausweiten.
Tja, mit der Verbindung WF-Stöckheim müsste man dann mal sehen, jedenfall so wie es im Moment ist, ist es blöde. Vielleicht könnte die 421 auch bis in die Zivilisation fahren, also bis Stöckheim Markt. Aber die Leute da aufm Feld rauszuschmeissen und dann lange warten zu lassen ist schlechter Stil.

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2006

23

Samstag, 2. Dezember 2006, 18:27

das sehe ich genau so !

schrecklich diese Anbindung

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

24

Samstag, 2. Dezember 2006, 22:12

Hallo Sam,

mich würde ja mal interessieren, woran es jetzt konkret lag, dass der Anschluss nicht geklappt hat. Für Deinen Hinweg (BS-WF?) klingt es für mich so, dass Du eine Bahn genommen hast, die nicht direkt Anschluss nach Wolfenbüttel hatte (im Tagesverkehr hat das ja nur jede zweite).

Zurück war die 421 wohl zu spät und die Tram hat nicht gewartet??

Gruß, 436er

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

25

Sonntag, 3. Dezember 2006, 01:31

Zitat

Original von Sam
421 entweder einstellen oder mit jeder Bahn verknüpfen.

Warum? Auch vor der Verlängerung der Linie 1 fuhr die 421 nur im 30-Minuten-Takt (in der HVZ im 20-Minuten-Takt). Warum sollte jetzt auf einmal die Fahrtenhäufigkeit nach WF verdoppelt werden? Hat sich auch die Einwohnerzahl über Nacht verdoppelt? ;)

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

26

Montag, 4. Dezember 2006, 11:46

Hallo!
Ich selbst habe den Anschluss noch nie benutzt, aber:
1. Mein Vater benutzt ihn werktäglich (morgens in Richtung Wolfenbüttel, nachmittags zurück)
2. Ein guter bekannter von mir ebenfalls (verschiedene Zeiten, da Schichtdienst in Braunschweig und wohnhaft in Wolfenbüttel)

Gestern habe ich mit beiden über die Situation am Salzdahlumer Weg gesprochen und es kam von beiden, daß es bisher (fast*) immer geklappt hat, ohne dort länger zu warten.

*Einzige Ausnahme war mal, als der Bus der Linie 421 über 10 Minuten verspätet in Stöckheim eingetroffen ist. Aber da auf der Linie 1 ein 15 Minuten Takt bestand, war die Wartezeit nicht sehr hoch.

Fazit: Entweder haben die Personen, die hier von ständigen Anschlussverlusten reden, immer Pech oder die Leute mit denen ich rede immer Glück...

Viele Grüße
fabs

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2006

27

Dienstag, 19. Dezember 2006, 19:39

Vielleicht muß sich alles erst noch einspielen....

:D

Hallo Leute,

vielleicht muß sich das alles einfach noch ein bißchen besser einspielen. Ich jedenfalls bin sehr froh über die Erweiterung der Tram-Linie 1 nach Stöckheim. ich war auch am 14. Oktober auf dem Eröffnungsfest dabei.
Einen lieben Gruß von

Michael111

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

28

Dienstag, 19. Dezember 2006, 20:52

Zitat

Original von BSKS
An der Endstation ist mir aber aufgefallen, dass sogar am Vormittag etwa zehn Personen ausstiegen, um in die 421 umzusteigen. Die fuhr aber erst nach der Ankunft der nächsten Bahn. Ich denke, es muss viel deutlicher lommuniziert werden, nach welchen Bahnen Anschluss besteht und wann man besser auf die 420 ausweicht. Die fuhr ja dazu noch (vermutlich aufgrund einer Umleitung) an der Wendeschleife vorbei, in Sichtweite der wartenden Fahrgäste.

Ist zwar schon lange her, aber dazu ist mir was aufgefallen.
Angenommen, die nächste Bahn, die du kriegst, hat keinen Anschluss. Du denkst dir, noch 10 min in der Stadt zu bleiben und nimmst die nächste Bahn. Salzdahlumer Weg angekommen merkst du, dass die 421 schon weg ist, weil die 1 Verspätung hat und wartest nochmal 20 min. Ich denke, das kommt (hoffentlich) nicht oft vor, ist aber durchaus realistisch.
Daher ist es nur normal, schonmal bis Salzdahlumer Weg zu fahren, um eventuellen Verspätungen und nicht geklappten Anschlüssen zu entgehen.

Registrierungsdatum: 7. August 2006

29

Dienstag, 19. Dezember 2006, 21:33

Zitat

Original von Johannes
Daher ist es nur normal, schonmal bis Salzdahlumer Weg zu fahren, um eventuellen Verspätungen und nicht geklappten Anschlüssen zu entgehen.

Naja, auf dem Acker (bzw. dem SZ-Ringelheim Braunschweigs :P) zu warten ist nicht gerad jedermanns Sache, zumindest solange es dort kein vernünftiges (windgeschütztes) Wartehäuschen gibt...

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

30

Dienstag, 19. Dezember 2006, 21:49

Ahhhhhh, aber vielleicht der Sache der 10 beobachteten Personen. Man weiß es nicht.
2 Seiten, beide anscheinend sehr gut möglich.

Was nicht alles heißen soll, dass ich nicht auch gegen ein paar Bäume wäre. Mal davon abgesehen sidn Bäume ja auch nicht nur gegen Windschutz nützlich, sie liefern auch Sauerstoff und würden dort sicher gut als Toilette dienen :D
Kann ja mal vorkommen;)