Sonntag, 20. Mai 2018, 17:51 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsportal über Braunschweigs Bahnen, Busse und ÖPNV. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

2

Montag, 13. Januar 2014, 13:42

da muss man wirklich am Hirn des Kraftfahrers zweifeln...

Aber die Leute werden immer dümmer für den Straßenverkehr. Bei mir in SZ sind über einen neu gebauten Kreisverkehrs-Hügel mittlerweile schon sieben Autos rübergeflogen, weil sie angeblich den Kreisverkehr nicht gesehen haben...

Registrierungsdatum: 18. Juli 2007

3

Montag, 13. Januar 2014, 20:11

Ist nur der tägliche Wahnsinn im ÖPNV. Ich denke, meine Kollegen und ich können ganze Bücher damit füllen.
Eine ganz besondere Zahl: 5551 * 2 ^ 819987 + 1



Registrierungsdatum: 10. Juli 2006

4

Dienstag, 14. Januar 2014, 15:28

Eine einfache Regelbefolgung ...

... sollte so etwas unmöglich machen.

Ein 81er-Zug war heute auf der Gliesmaroder Straße unterwegs. Kurz nach der Haltestelle Bindestraße überholte ein PKW, um sich kurz danach im rechten Parkstreifen abzustellen.

Der Straßenbahnfahrer hielt neben der Autotür und öffnete Tür 1, die Fahrerin des PKW drehte ihre Seitenscheibe herunter.

Fahrerin:"Ja, ja, ich weiß, wegen "gestern"!"

Straßenbahner:"Nein, nur ein Hinweis: warum hat meine Straßenbahn links keinen Außenspiegel? WEIL SIE NICHT ÜBERHOLEN DÜRFEN!"

Eine Menge Fragezeichen in der Denkblase der Fahrerin waren zu erahnen.

Registrierungsdatum: 30. August 2007

5

Dienstag, 14. Januar 2014, 18:36

Grundsätzlich verboten ist das Überholen einer Straßenbahn nicht: http://www.fahrtipps.de/stvo/stvo_5.php

Aber:
- Paragraph 5, Punkt 7: Nur wenn es rechts aufgrund der Schienenführung nicht möglich ist.
- Paragraph 5, Punkt 2: Nur bei wesentlich höherer Geschwindigkeit als die Straßenbahn und nur wenn man den ganzen Überholvorgang lang den Gegenverkehr nicht gefährdet
- Paragraph 5, Punkt 4: Nur wenn man auch sonst niemanden gefährdet oder behindert und zu allem / allen ausreichenden Sicherheitsabstand einhalten kann.

Punkt 7 wäre in der Gliesmaroder Straße noch erfüllt, aber
Punkt 2 und 4 sind dort praktisch nicht einzuhalten. Also hat der Straßenbahnfahrer schon recht! :-)

Gruß,
Andreas