Donnerstag, 16. August 2018, 13:50 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsportal über Braunschweigs Bahnen, Busse und ÖPNV. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

1

Freitag, 11. Mai 2007, 20:46

Die ersten neuen Niederflurtram(s) kommen am...

06.06.07! :)) :)) :))

Ich hab nen Bahnfahrer gefragt, und der war so nett, dass er sogar in der Leitstelle nachgefragt hat. Die Niederflurtrams werden ersteinmal nur zum Betriebshof altewiek oder zum Betriebshof am Pressehaus geliefert. Ich weiss es nicht so genau.
Ich werde mich noch einmal erkundigen.

Wenn es dann soweit ist können wir ja nen Treffpunkt für alle Forenmitglieder machen...
Gefuzzt wird bestimmt auch ;)

Ach, und noch ne' frage möchte ich loswerden:
Warum ist der Triebwagen 103 (Die erste Elektrische Bahn) in einem Käfig eingesperrt?

Gruß, Nico
(Mit) ohne Eisenbütteler Straße ;(


Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

2

Freitag, 11. Mai 2007, 20:48

RE: Die ersten Niederflurtram(s) kommen am...

Moin

Zitat

Original von nico185Ach, und noch ne' frage möchte ich loswerden:
Warum ist der Triebwagen 103 (Die erste Elektrische Bahn) in einem Käfig eingesperrt?


Der ist bissig! Hat vor gut 2 Jahren einen Straßenbahnfahrer auf dem Weg zum dienst angefallen! Seit dem muss er in den Käfig!

mhg

Till
Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

Jiddu Krishnamurti

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

3

Freitag, 11. Mai 2007, 20:50

lol

ALso wenn der so gefährlich ist, wundert mich das mit dem Käfig nicht ;)
Dachte schon der Kriegt in der Nacht irgendwelche Anfälle :D

Gruß, Nico
(Mit) ohne Eisenbütteler Straße ;(


Registrierungsdatum: 7. August 2006

4

Freitag, 11. Mai 2007, 21:08

Moins,

was mich ja mal interessieren würde, ob die neuen Trams über Klimaanlage verfügen oder ob man diese bei der BSVAG auch im Jahre 2007 noch nicht für nötig hält (siehe neue Busse) ?

gruß moBiel

Linie 710

unregistriert

5

Freitag, 11. Mai 2007, 21:43

Zitat

Original von moBiel
was mich ja mal interessieren würde, ob die neuen Trams über Klimaanlage verfügen oder ob man diese bei der BSVAG auch im Jahre 2007 noch nicht für nötig hält (siehe neue Busse) ?


Hier geht die KVG mit gutem Beispiel voran :P

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

6

Freitag, 11. Mai 2007, 21:51

Moin

el202 ist was feines ne...

Und innen Anzeigen und Ansagen, um mal von einer leserlichen Matrix zu schweigen...

mhg

Till
Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

Jiddu Krishnamurti

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

7

Freitag, 11. Mai 2007, 22:17

Wäre schon gut, wenn die neuen Trams ne Klimaanlage haben.
Macht mal nen vorschlag, wo wir uns am 6.6. treffen wollen (wenn die bahnen nicht verspätet ankommen)

Gruß, Nico
(Mit) ohne Eisenbütteler Straße ;(


Linie 710

unregistriert

8

Freitag, 11. Mai 2007, 22:19

Zitat

Original von MAN ng272
el202 ist was feines ne...

Und innen Anzeigen und Ansagen, um mal von einer leserlichen Matrix zu schweigen...


Da die EL202 keine Klimaanlage haben, habe ich diese auch nicht gemeint ;)...

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

9

Freitag, 11. Mai 2007, 22:22

Moin

Stimmt, bei denen ist es nicht mal möglich die letzt Reihe durch offene klappfenster zu klimatisieren...

mhg

Till
Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

Jiddu Krishnamurti

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

10

Samstag, 12. Mai 2007, 00:19

Meint Ihr, Straßenbahnfahrgäste bekommen einen besseren Komfort als Busfahrgäste ? ;-)
Weitere Bilder und Berichte auch auf meiner Webseite www.winnig.info - mein Shop www.region-im-modell.de[url]

Linie 710

unregistriert

11

Samstag, 12. Mai 2007, 10:24

Zitat

Original von MAN ng272
Stimmt, bei denen ist es nicht mal möglich die letzt Reihe durch offene klappfenster zu klimatisieren...

Du sagst es :P

Zitat

Original von Jens Winnig
Meint Ihr, Straßenbahnfahrgäste bekommen einen besseren Komfort als Busfahrgäste ? ;-)

Also besser als bei den EL202 wird der Komfort in einer Straßenbahn wohl sein. :D
Die haben wenigstens Fenster zum öffnen 8)
Aber mal abgesehen davon finde, ich dass die BSVAG sowohl für ihre Busse, als auch für ihre Trams Klimaanlagen mitbestellen sollte!

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

12

Samstag, 12. Mai 2007, 10:26

Moin

der El202 ist ein Bus? Wollt ihr etwar "echte Busse" beleidigen?

mhg

Till
Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

Jiddu Krishnamurti

Registrierungsdatum: 24. August 2006

13

Samstag, 12. Mai 2007, 11:29

alle Busse und Bahnen erhalten eine polnische Klimaanlage ...Tür auf und gut :D :D :D
...bis die Tage denne ;)

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

14

Samstag, 12. Mai 2007, 12:16

Nur das Problem, dass der Fahrer die Türen nicht während der fahrt auflässt. :D
(Mit) ohne Eisenbütteler Straße ;(


Registrierungsdatum: 7. August 2006

15

Sonntag, 13. Mai 2007, 00:23

Zitat

Original von dieter b
alle Busse und Bahnen erhalten eine polnische Klimaanlage

von wegen Tür auf, in Polen haben sie wenigstens richtige Klimaanlagen (zumindest in Warschau) :rolleyes:

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

16

Sonntag, 13. Mai 2007, 01:50

Zitat

Original von moBiel
von wegen Tür auf, in Polen haben sie wenigstens richtige Klimaanlagen (zumindest in Warschau) :rolleyes:

In Warschau vielleicht (dem Mittelpunkt des zentralistischen Staates), in dem Bus in dem ich gefahren bin, welcher eine ländliche Gegend bedient hat, wurde gerne mal die Tür während der Fahrt offen gelassen. Hat aber seinen Zweck vollstens erfüllt :P
Und man kann jederzeit ein und aussteigen. :P

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

17

Sonntag, 13. Mai 2007, 01:55

Wohl aber eher aus als ein, es sei denn man kann zielgenau springen ^^.

Linie 710

unregistriert

18

Sonntag, 13. Mai 2007, 11:47

Ihr werdet es nicht glauben, aber sowas gibt (gab) es auch in Deutschland.
Nämlich zu Zeiten (vor ca. 3-4 Jahren^^) als Firma Zierenberg bzw. Pinguin Touristik noch als Subunternehmen auf der 710 fungiert hat.
Deren Schrottkarren hatten keine Haltestellenbremse und nix... und so sind die Busfahrer bei hohen Temperaturen immer mit offenen Türen gefahren.
Außer auf dem Stück, auf dem der Gegenwagen der KVG gleich entgegenkommen könnte :D

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

19

Sonntag, 13. Mai 2007, 12:58

Zitat

Original von Linie 710
Nämlich zu Zeiten (vor ca. 3-4 Jahren^^) als Firma Zierenberg bzw. Pinguin Touristik noch als Subunternehmen auf der 710 fungiert hat.
Deren Schrottkarren hatten keine Haltestellenbremse und nix...


So ein Schwachsinn. Das hatten auch die Zierenberg-"Museumsbusse". Außerdem wurden neben den Standard-1-Bussen auch mordernere eingesetzt, es gab z.B. zwei O 407, zwei S 215 UL, ...
Der Reisesektor bot immerhin fast ausschließlich Setra der 300er-Serie.

Ein wenig mehr an der Wahrheit bleiben, bitte... :O

Linie 710

unregistriert

20

Sonntag, 13. Mai 2007, 13:41

Tw 7553, es nervt mich langsam, dass du meinst, alles besser wissen zu müssen!
Bist du jemals 710 mit Pinguin gefahren?
Meinst du ich saug mir das aus den Fingern?
Bevor du behauptest, dass ich Schwachsinn erzähle, informier dich erstmal besser!
FAKT IST, dass Firma Zierenberg bzw. später Pinguin auf der 710 grundsätzlich nur zwei verschiedene Busse eingesetzt hat, deren Bezeichnung ich garnicht kenne, aber nur soviel: Es waren weder O407, noch Setra! Es waren irgendwelche MAN-Busse...eigenartige Karren, ständig kaputt und alles!
Die Busfahrer mussten auch bei geöffneten Türen auf der Bremse stehen bleiben, damit die Busse nicht losrollten... nicht selten passierte es, dass die Busfahrer vergessen haben die hintere Tür zu schließen!
Außerdem hat absolut NICHTS mit diesem Unternehmen geklappt, AUS SICHT DER KVG!
Es kommt ja nicht von ungefähr, dass man den Subunternehmervertrag mit denen gekündigt und schließlich mit Schmidt neu unterzeichnet hat!
Einzig und allein am Ende, ca. ein halbes Jahr vor Beendigung des gegenseitigen Verhältnisses, schaffte Pinguin neue, recht moderne MAN Überlandbusse an, die eine ähnliche Front wie die jetzigen Lion's City TÜ hatten. Einer davon wurde später auch regelmäßig auf der 710 eingesetzt.

Und noch etwas:
Ich habe nicht von den Reisebussen von Pinguin geredet, oder meinst du etwa, dass solche auf der 710 eingesetzt wurden? NEIN, aber du hast Recht, dass diese doch recht modern waren, wir sind mit einem Doppeldecker von Pinguin damals auf Klassenfahrt gefahren. Davon abgesehen dass der Busfahrer dann, als er alleine wieder zurückfahren wollte, beim Rangieren einen Seat Marbella platt gemacht hat, verlief diese Reise reibungslos...